Presseberichte






Bericht Badische-Zeitung  "Kleine Tiere und viele große Besucher"

 

Kleine Tiere ganz groß in der Zucht

Obwohl erst drei Jahre alt, sammeln die Kleintierfreunde St. Märgen bereits Erfolge.

ST. MÄRGEN. Rege und engagiert sind die Mitglieder der Kleintierfreunde St. Märgen. In der Hauptversammlung im Hotel Löwen wurde von einem ereignis- und erfolgreichen Jahr 2009 berichtet.

Drei Jahre jung ist der Verein und wächst stetig. Die Gruppe zählt jetzt 64 Mitglieder, darunter 26 Jungzüchter. Kaninchen und Geflügel sind ein Schwerpunkt der Zucht, aber auch die Zahl der Ziervögel bei den Mitgliedern wächst stetig. Dabei sind die St. Märgener Kleintierfreunde erfolgreich, was ihnen auf der Kreisschau in Freiburg, der Kreisjugendjungtierschau, und der Bundesschau in Karlsruhe mit guten Platzierungen bestätigt wurde. Der Zuchtbestand reichte vom kleinsten Kanarienvogel, Zwergwachteln, Eurowachteln, verschiedenen Enten- und Hühnerrassen, bis zu Tauben und Kaninchen in allen Farbschlägen und Größen. Die Zuchterfolge wurden in einer zweitägigen Ausstellung im November in der Schwarzwaldhalle präsentiert. 50 Kaninchen wurden im Jahresverlauf tätowiert, beim Geflügel wurden 610 Ringe verbraucht.

Das beste Tier bei den Hühnern hatte Fridolin Saier, bei der Jugend Martin Hog. Die beste Taube zeigte ebenfalls Fridolin Saier und bei der Jugend Jonas Saier. Beim Wassergeflügel war Lukas Löffler führend. Zuchterfolge in der Jugend hatte bei den Kaninchen Caroline Winterhalter mit ihren hellen Großsilber und Mika Saier mit seinen Thüringern weiß

Die Termine des abgelaufenen Vereinsjahres waren vielfältig. So gab es ein Zeltlager für die Jugend beim Pfändlerhannisenhof, der Vereinsausflug ging zur Zuchtanlage des Kleintierzuchtvereins Forchheim und zum Tiergehege Mundenhof, der Familientag in die Stuhlwaldhütte, mit einem Schaustand beteiligte man sich am Schulfest, die zweite Klasse und der Kindergarten in Breitnau durften anhand eines Brutapparates erleben wie aus Eiern Küken wurden und Anfang Januar ging es zur nationalen Kaninchenschau nach Karlsruhe. Dieses Jahr wird der Verein aufgrund der Nachfrage am Schaubrüten einen Schaubrutapparat kaufen. Da immer mehr Ziervögel gezüchtet werden, ist geplant, dass der Verein dem Ziervogelverband beitritt. Bald werden die Kleintierfreunde St. Märgen auch mit eigener Homepage im weltweiten Computernetz vertreten sein.

Für dieses Jahr stehen auf dem Terminplan: Der Tanzabend in der Schwarzwaldhalle (15. Mai), Vereinsausflug, Familientag, Jugendzeltlager, die Teilnahme am Rossfest (11./11. September), Ziervögelausstellung in Eisenbach (13./14. November) und vereinseigene Ausstellung (20./21. November).  

 

Autor: Eva Korinth 12.03.2010